Skip to main content

Prüfung der Gebäud-Luftdichtheit mittels Überdruck- bzw. Unterdruck-Messung nach DIN EN 13829

Die Blower-Door-Messung

 

Beim Neubeu aber auch nach Sanierung im Bestand gibt dieses Messverfahren Aufschluss über den Erfolg der durchgeführten Arbeiten.

Leckagen weisen auf mögliche Baumängel hin, welche zu einem späteren Zeitpunkt große Schäden hervorrufen können.

Sinnvoll ist eine Blower-Door-Messung nach Fertigstellung der Gebäudehülle, wenn:

  • Außenfenster /Außentüren
  • Dachhaut, Winddichte Ebenen
  • Dampfsperren / Dampfbremsen

eingebaut sind.

 

Vorteile und Nutzen:

  • Qualitätssicherung und Energieeinsparung
  • Wärme-, Hitze-, Schall-, Brandschutz
  • Vermeidung von Bau-, Feuchte-, Schimmelschäden
  • Verbesserung der Effizienz von Lüftungsanlagen
  • Behaglichkeit und Luftqualität
  • Ermittlung von Gebäude-Schadstoffen im Unterdruck